UA-61267855-1
Dorfnachrichten
FFW - Kinder und Feuer
Kinder und Feuer Besonders wichtige Ratschläge, wie Unglücke durch zündelnde Kinder verhindert werden können, denn fast jede vierte von der Kriminalpolizei ermittelte Brandstiftung entsteht durch Kinderhand. Brandschutzerziehung beginnt bereits im häuslichen Bereich bevor die Kinder in die Schule gehen. Kinder müssen den Umgang mit Feuer und offenem Licht lernen. Gehen Sie Ihren Kindern mit gutem Beispiel voran. Kinder müssen die Brandgefahr erkennen und begreifen, dazu ist der sichere Umgang mit gefährlichen Gegenständen oder Situationen notwendig. Üben Sie mit Ihren Kindern. Denken Sie stets daran, dass Kinder neugierig sind und die Erwachsenenwelt nachahmen. Bewahren Sie Streichhölzer und Feuerzeuge so auf, dass Kinder sie nicht erreichen können. Schicken Sie Ihre Kinder nicht zum Einkaufen von Streichhölzern oder Feuerzeugen. Beaufsichtigen und belehren Sie Ihre Kinder, wenn diese mit gefährlichen Gegenständen hantieren. Versehen Sie die Steckdosen Ihrer Wohnung mit Kindersicherungen. Üben Sie mit Kindern das Absetzen eines Notrufs an die Notrufnummer 112 der Feuerwehr. Wichtig sind dabei die 3 "Ws": Wer ruft an ? Wo ist etwas passiert ? Was ist passiert ?